Zu den Inhalten springen
20.06.2017
, Nürnberg
30 entscheidende Sekunden
Sana Klinik Nürnberg schafft Bewusstsein für vermeidbare Gesundheitsrisiken.

Aktuellen Studien zufolge werden 80 Prozent aller Keime durch Hände übertragen. Bereits 30 Sekunden reichen aus, um sich wirkungsvoll vor Infektionen zu schützen. „Je besser die Händedesinfektion, umso mehr sind unsere Patienten und Mitarbeiter vor Problemkeimen geschützt“, sagt der hygienebeauftragte Arzt Dr. Lothar Bechtel. Die Sana Kliniken AG unterstützt die öffentlichkeitswirksamen Aktionen der Initiative „Aktion Saubere Hände“ und will so ein Zeichen setzen. Das Ziel ist es zu signalisieren, dass die Patientensicherheit eine entscheidende Rolle bei der medizinischen Versorgung einnimmt.

Im Alltag begegnen wir ihnen überall: ob auf Türkliniken, Haltegriffen oder Gegenständen – überall finden sich Krankheitserreger in Form von Viren und Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze. „Richtig eingesetzte Händedesinfektion hilft, die Gesundheit langfristig zu schützen“, ist Dr. Bechtel überzeugt. Die Experten der Klinik zeigen Patienten und Besuchern daher, wie man Hände wirkungsvoll desinfiziert. „Wasser allein genügt nicht. Um die Hände von Bakterien zu befreien, muss eine ausreichende Menge an Desinfektionsmittel verwendet werden“, unterstreicht Dr. Bechtel.

Ein Einblick in die wirkungsvolle Handygiene erhalten alle Interessierten am 21. Juni 2017 in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr. Im Eingangsbereich der Klinik gibt es verschiedene Aktionen mit ausführlichen Fachinformationen rund um das Thema Händehygiene. Zur besseren Demonstration können alle Besucher ihre Hände unter eine sogenannte Schwarzlichtlampe halten, die anzeigt, welche Stellen der Hand zuvor desinfiziert wurden und wo es Schwachstellen gibt.

Über Nürnberg:
In der Sana-Klinik Nürnberg sind die medizinischen Fachdisziplinen Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie/Orthopädie, Hand- und Fußchirurgie, Gynäkologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Innere Medizin sowie multimodale Schmerztherapie vertreten. Sie werden unterstützt durch Fachärzte für Anästhesiologie, durch Radiologen, Nuklearmediziner, Strahlentherapeuten und durch Physiotherapeuten. Die Sana-Klinik Nürnberg gehört zur Sana-Kliniken AG.

Über Sana:
Die Sana Kliniken AG ist die drittgrößte private Klinikgruppe in Deutschland. Mit 26 privaten Krankenversicherungen als Aktionären stellt Sana eine Besonderheit im Klinikmarkt dar. 2016 beschäftigte die Klinikgruppe 32.071 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beträgt 2,4 Milliarden Euro. Im Jahr 2016 wurden 2,2 Millionen Patienten behandelt. Die Sana Kliniken umfassen 50 Krankenhäuser und 6 Alten- und Pflegeheime.

Kontakt

Christina Schneider
Assistenz der Klinikleitung / Marketing
Sana Klinik Nürnberg GmbH - Am Birkenwald
Weiltinger Straße 11
90449 Nürnberg
Telefon: 0911 6808-112
Telefax: 0911 6808-110
E-Mail: christina.schneider@sana.de