Zu den Inhalten springen

Das sollten Sie vor einer Operation beachten

Am Vortag des Operationstages:

  • Entfernen Sie den Nagellack an Fingern/Zehen.
  • Rasieren Sie nicht selbst das Operationsfeld.
  • Vermeiden Sie zudem Hautirritationen und Verletzungen im Operationsgebiet.
  • Zur Nüchternheit beachten Sie bitte die Maßgaben des Narkose Aufklärungsbogens und die individuellen Vorverordnungen des Narkosearztes.
  • In aller Regel sollten Sie am Operationstag ab 0 Uhr keine Nahrung mehr zu sich nehmen.
  • Trinken von klaren Flüssigkeiten ist bis 2 Stunden vor der Operation erlaubt.

Am Operationstag:

  • Bleiben und kommen Sie nüchtern (auch keine Bonbons oder Kaugummi).
  • Rauchen Sie nicht und nehmen Sie auch keinen Alkohol zu sich.
  • Nehmen Sie nur die mit dem Narkosearzt besprochenen, eigenen Medikamente zuhause ein.
  • Führen Sie Ihre Körperhygiene wie gewohnt durch.
  • Legen Sie kein Make-up auf.
  • Tragen Sie keine Cremes und Kosmetika im OP Gebiet auf.
  • Bringen Sie für Ihren herausnehmbaren Zahnersatz einen eigenen Prothesenbehälter (mit Deckel) mit.
  • Bringen Sie Ihre verordneten, orthopädischen Hilfsmittel mit auf die Zentrale Aufnahmestation.
  • Sollten Sie ein Kopftuch tragen, bitten wir Sie, ein frisch gewaschenes Tuch mitzubringen und dieses vor der OP anzulegen. Als alternative Kopfbedeckung stellen wir Ihnen ein Handtuch unserer Klinik zur Verfügung. Im OP wird Ihre Kopfbedeckung zusätzlich mit einer Einmal-OP-Haube versehen.
Liebe Grüsse
Zum Briefe schreiben keine Zeit? Den Weg in den Blumenladen nicht gefunden? Zum Glück gibt es den
Pflege und Betreuung
Freundlicher, familiärer Umgang mit viel Zuwendung für die Patienten.